Browsed by
Kategorie: Peru

Narcos

Narcos

Unsere letzte Station in Peru war Lima. Dazu möchte ich mich kurz halten. Ein anderer Traveller hat mir folgende Frage gestellt: “Hey! Did you like Lima?”. Meine Antwort: “No!”. Wieso ich so hart mit Lima bin, weiß ich nicht. Eigentlich hatten wir eine gute Zeit dort. Ine fand Lima auch gar nicht so schlimm, aber für mich persönlich war es eine graue, recht uninteressante Stadt. Das Wetter war trüb und man sah teilweise nicht mal die Spitzen der Wolkenkratzer. Für…

Weiterlesen Weiterlesen

Oasen, Aliens und Pinguine

Oasen, Aliens und Pinguine

Wenn mir jemand gesagt hätte, was Südamerika außerhalb des Amazonas für ein dörres Ödland ist, ich hätte es nicht geglaubt. Sobald man glaubt eine Wüstenregion hinter sich zu lassen, kommt schon die nächste, noch trockenere Wüste. Wahnsinn 🙂 Aktuell glauben wir jedoch, WIRKLICH die letzte Wüste gesehen zu haben. Denn wir verlassen in diesem Moment Paracas und sind auf dem Weg nach Lima, Perus Hauptstadt, von wo aus es nach Kolumbien geht. Fun Fact: wir haben gerade eine Person aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Dschungelcamp – Holt uns hier raus!

Dschungelcamp – Holt uns hier raus!

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht der größte Freund des Dschungels bin. Vor allem nicht, seid ich damals in Thailand eine Begegnung mit einer riesigen Spinne hatte, die fast mein Gesicht gegessen hätte (Ine meint ich übertreibe und dramatisiere mal wieder, aber das ist ist die Wahrheit!). Da wir aber dem Amazonas so nahe waren wie noch nie und der Manu Nationalpark in Peru als ein Gebiet im Regenwald mit riesiger Artenvielfalt bekannt ist, dachten wir uns: “Wieso…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Nabel der Welt

Der Nabel der Welt

Perfekt zum Auftakt der heiligen Woche vor Ostern, der “semana santa”, kamen wir in Cusco an. Cusco war das Herz des Inka-Reiches und galt damals für sein Volk als der Nabel der Welt. In seiner Blütezeit um ca. 1530 erstreckte sich das Reich der Inka von Equador über Peru und Bolivien bis nach Chile hinein. In und um Cusco wimmelt es von beeindruckenden Ruinenstätten, die nicht von dieser Welt zu sein scheinen. Die Baukunst der Inkas gibt uns Rätsel auf,…

Weiterlesen Weiterlesen

Titicaca!! (Sorry)

Titicaca!! (Sorry)

Nein, Titicaca ist kein Kraftausdruck, sondern der höchstgelegene, befahrbare See der Welt (ja ich weiß – alles hier ist irgendwie das X höchstgelegene der Welt…). Von La Paz ging es also wieder “auf’s Land” und auch schon zu unserem letzten Stop in Bolivien: Dem Titicacasee. Irgendwie hatten wir gar nicht viel mehr erwartet als einen etwas größeren See. Wir wurden in diesem Fall aber mal wieder überrascht, denn dieser See ist wirklich fantastisch und er gleicht eher einem tiefblauen Meer….

Weiterlesen Weiterlesen