Browsed by
Monat: März 2019

Gestrandet in Atacama

Gestrandet in Atacama

In der Atacama Wüste herrscht eine Luftfeuchtigkeit von unter 10%. Jeder Atemzug trocknet Mund und Lunge aus. Zudem befinden wir uns in San Pedro de Atacama auf knapp 2500 Meter Höhe, was jede Bewegung nochmals anstrengender macht. Tagsüber sengende Hitze, nachts kühlt es deutlich ab. Jetzt sind wir wirklich in der Wüste. Die Tage zuvor waren nur ein Vorgeschmack. Was für ein wunderbarer Ort, um sich mal wieder eine Grippe einzufangen! Die Wüstengrippen-Epidemie Zuerst hat es Ine mit einer Erkältung…

Weiterlesen Weiterlesen

Endlich mal wieder ein Roadtrip

Endlich mal wieder ein Roadtrip

Wir haben jetzt fast ganz Argentinien von Ost nach West durchquert und sind nun in Salta angekommen – Einer der trockensten Zipfel der Erde (Spoiler: Es wird noch viel trockener). Die Provinz Salta grenzt direkt an die Provinzen Jujuy und Tucumán. Allesamt liegen an den Ausläufern der Anden. Hier gibt es spektakuläre Bergpanoramen, wüstenartige Hochebenen, großartige Weinanbaugebiete und verlassene Savannen zu erforschen. Wir haben beschlossen diese Orte mit dem Mietauto zu erkunden, da es hier sonst sehr schwer ist voranzukommen….

Weiterlesen Weiterlesen

Viva la revolución

Viva la revolución

Die Reise ging weiter von Buenos Aires nach Cordoba. Wie immer war dies mit dem Problem “Busticket buchen” und “Bus am Bahnhof finden” verbunden. Leider stand auf unserem Bus nämlich nicht Cordoba sondern irgendwas anderes drauf, so dass wir nur durch Zufall (und dem Drängen von Ine doch mal nach zu fragen) unseren Bus erwischten. Eigentlich sollte man erst die ganzen Fahrpläne und die Landkarte auswendig lernen. Man muss wissen, dass in Argentinien viele alltägliche Dinge so unnötig kompliziert gestaltet…

Weiterlesen Weiterlesen

Bueno Buenos Aires

Bueno Buenos Aires

Wenn der Grillgeruch in den Straßen hängt, die Knochensägen im Restaurant dröhnen und sich meterlange Schlangen vor den Geldautomaten bilden und sich das Ganze trotzdem eher wie Europa anfühlt, dann ist man in Argentinien. Buenos Aires ist allerdings so ganz anders als der Süden Argentiniens. Immer noch sehr europäisch, aber lange nicht mehr so friedlich und geregelt. Hupende Autos rasen über den von der Sonne aufgeheizten Asphalt, Menschen schlendern in den Hochhausschluchten umher, die Bars und Cafés sind zu jeder…

Weiterlesen Weiterlesen

Der kalbende Gletscher

Der kalbende Gletscher

Unsere letzten Tage in Patagonien verbrachten wir in El Chaltén und El Calafate. Beide Städte liegen auf der argentinischen Seite und bestechen durch Bergpanoramen, Lagunen und natürlich viel viel Pampa. Ine meinte, dass keiner kapieren wird, wie unsere Patagonien Route verlief, also deshalb hier nochmal ein kleines Bild 😁 Das Wanderparadies El Chaltén Unser erster Stop in Argentinien war El Chaltén. Ein kleines Dorf in den Schweizer Alpen… Ne Moment, sieht nur so aus, liegt gar nicht in der Schweiz….

Weiterlesen Weiterlesen